Legasthenie-Therapie

Im Rahmen einer Einzeltherapie wird an den Schwächen im Lesen und Rechtschreiben gearbeitet. Im Sinne der HOM-Methode stehen dabei die Persönlichkeit des Kindes und seine individuellen Voraussetzungen im Mittelpunkt.

 

Dabei werden auf spielerische Weise auch die für den Schriftspracherwerb notwendigen Teilleistungen geschult und gestärkt. Ein weiteres wichtiges Merkmal ist die Förderung der Motivation und Freude am Lesen.

 

 

Kontaktieren Sie mich

  • zur Vereinbarung eines kostenlosen Erstgesprächs
  • zur Austestung Ihres Kindes, um seine individuellen Stärken und Schwächen im Bereich Lesen und Rechtschreiben festzustellen
  • für eine begleitende Legasthenie-Therapie, die Ihr Kind langfristig beim Erlernen des Lesens und Schreibens unterstützt